By 2009/01/29 0 Comments Read More →

Reform des Privatkonkurses – bitte warten!

Die angespannte wirtschaftliche Lage führt zu einer Änderung der Prioritäten der Reformkommission im Justizministerium. Vorgezogen werden nun Anpassungen im Firmeninsolvenzrecht. Bis zum Herbst 2009 soll ein “Sanierungsverfahren” die Abwicklung eines Ausgleichs erleichtern.

Schwerpunkt der Reform soll eine “Eigenverwaltung” durch den Geschäftsführer für einen Zeitraum von 90 Tagen sein, so dass die Unternehmensführung nicht an einen Verwalter abgegeben werden muss. Diese Maßnahme soll verhindern, dass zu lange mit dem Gang zum Insolvenzrichter gewartet wird.

Ein Herabsetzen der Mindestquote von 40 auf 30 Prozent, soll darüber hinaus mehr Unternehmen eine Erfüllung der Forderungen erlauben. Allerdings ist zu bemerken, dass der Anteil an Ausgleichen in der österreichischen Insolvenzstatistik verschwindend gering ist – von mehr als 6.000 Firmenpleiten waren 2008 nur 42 Ausgleiche…

Posted in: News, Privatkonkurs